GML-Reader: neuer Höhepunkt

Mit GO Loader V1.5 kündigt Snowflake Software die neueste Version ihres GML-Readers an.

GO Loader konnte nochmals verbessert werden. Das Werkzeug kann nun noch mehr internationale GML-Standards verarbeiten und auch die Performance konnte nochmals verbessert werden: Lese- und Fortführungsprozesse laufen nun bis zu 50% schneller ab. Hierbei wird eine hohe Geschwindigkeit bei der Übernahme und Bereitstellung von NAS Daten  erreicht (NAS-Übernahme: über 1000 Objekte/sec).

Die hervorragende Geschwindigkeit der Version 1.5 bestätigt sich auch bei der Übernahme von großen Datenmengen. Die Übernahme von NAS Produktionsdatenbestände von 14GB und mehr erfolgten mit dem GO Loader 1.5 in kürzester Zeit.  Der GO Loader 1.5 ist mit der hohen Übernahmegeschwindigkeit gerade für die Bearbeitung von sehr großen Datenmengen besonders geeignet.
GO Loader kann damit seine Spitzenposition als GML-Lesewerkzeug noch weiter ausbauen.

Den GO Loader 1.5 stellen wir auf unserem CeBIT Stand C60 in Halle 9 aus.
Snowflake Software verfolgte bei der Entwicklung der GML-Werkzeuge immer einen generischen Ansatz. Anstatt ein Datenmodell fest zu verdrahten, konnten immer schon eine Fülle unterschiedlicher GML Schemata unterstützt werden. Für die Anwender war dies von großem Vorteil, denn sie konnten unterschiedlichste Schemata ohne Probleme lesen (und veröffentlichen) ohne in weitere Software investieren zu müssen. Zukünftig wird dies noch nützlicher, denn mit der zunehmenden Bedeutung von INSPIRE kommen immer mehr unterschiedliche GML-Dialekte in Umlauf.

Mehr zu unseren Snowflake-Produkten ...

Die Funktionen, die mit der neuen Release von GO Loader bereitgestellt werden, wie z.B. gruppenweise Substitutionen, Feature-Assoziationen beim Einlesen oder auch die Behandlung multipler Koordinatenreferenzsysteme verbreitern den Einsatzbereich von GO Loader nochmals erheblich. Seit kurzem arbeitet Snowflake Software in neuen vertikalen Märkten wie Geowissenschaften, Luftfahrt, Planung, Verteidigung und Autobahnverwaltung. Die Firma dehnt darüber hinaus ihre internationalen Aktivitäten aus und arbeitet mit neuen Nationalen GML-Datensätzen in Finnland, Dänemark, Deutschland und den Niederlanden.

“Das Entwicklungsteam hat an dieser neuen Version von GO Loader wirklich hart gearbeitet. Die Version 1.5 stellt einen wirklichen Meilenstein in der Entwicklung dar. Wichtige neue Funktionen, wie gruppenweise Substitutionen und Feature-Assoziationen haben nicht nur die Behandlung der bestehenden Schemata verbessert, sondern die Anwendungsbereiche von GO Loader massiv verbreitert.“ erklärt der Geschäftsführer von Snowflake Software, Ian Painter. „Neben den funktionalen Verbesserungen haben wir auch noch die internen Algorithmen völlig überarbeitet, um die rasche Freigabe einer ganzen Anzahl wichtiger weiterer Funktionen zu ermöglichen. Diese werden in den nächsten 6 Monaten erscheinen. Den GO Loader Anwender stehen einige Überraschungen ins Haus !“


Ihr Ansprechpartner:
Dr. Andreas Rose
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!