GDI-Protect: Sicherheit im GDI-Umfeld

GDI-Protect ist eine Software zum Schutz von Geodaten-Infrastrukturen und zur Kontrolle der Zugriffe auf diese. Die Überwachung erfolgt permanent und im Hintergrund. Die Akzeptanz einer GDI hängt auch stark von deren Sicherheit ab. Um diese sicherstellen zu können, ist eine kontinuierliche Kontrolle der Abläufe erforderlich. Missbräuche müssen jederzeit festgestellt und unterbunden werden können.

 Werne, 24.10.2011: Die grit Gmbh, Werne/Olpe/Berlin ist schon seit vielen Jahren im Umfeld der Geodaten-Infrastrukturen (GDI) tätig. Deshalb weiß man dort auch genau über den täglichen Betrieb, dessen Anforderungen, aber auch eventuelle Schwachstellen Bescheid.

Dr. Andreas Rose, grit-Geschäftsführer: „Wie bei jedem anderen Internetservice gibt es auch hier Angriffe auf die  Datenverfügbarkeit. GDI-Protect beobachtet die Zugriffe auf eine GDI und bemerkt missbräuchliche Nutzungen. So gibt sie zum Beispiel sofort Alarm, wenn eine zu hohe Frequenz von Zugriffen befürchten lässt, dass jemand mit automatisierten Zugriffen die GDI lahmlegt. Diese Zugriffe können dann unterbunden werden.“

Die Anfragen werden protokolliert und können vom weiteren Zugriff auf die GDI ausgeschlossen werden. Das geschieht aber nicht ohne Kontrolle. Damit die Transparenz erhalten bleibt, wird der Administrator auf solche Vorfälle explizit hingewiesen. So können dann auch ggfs. weitere Schritte eingeleitet werden.

Wichtig ist weiterhin, dass die Software nach den individuellen Anforderungen der jeweiligen GDI konfiguriert werden kann. Dies geschieht sehr unkompliziert durch über eine Web-Oberfläche. Andere Vorteile des neuen grit-Produkts: auf den OGC-Standards aufbauen, einfache Integrationsfähigkeit und in jeder GDI-Umgebung einsetzbar.

Produktbeschreibung: GDI-Protect

Kontakt für weitere Informationen:
Olaf Schimmich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt für Presse:
Andrea Schmitz Marketing Services
Andrea Schmitz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!