xGDM-Monitoring Suite: Geomonitoring

xGDM-Monitoring Suite - sicherer Betrieb von Geodateninfrastrukturen: Geoinformationen sind bereits Bestandteil des Arbeitslebens. Sie müssen absolut sicher sein. Damit Probleme frühzeitig erkannt und Systemausfälle vermieden werden können, müssen Geodateninfrastrukturen permanent überwacht werden.

Überwachung – Benachrichtigung - Protokollierung
Die xGDM-Monitoring Suite protokolliert Funktionen, Verfügbarkeit und Zugriffe von Geodateninfrastrukturen (GDI). Das System überwacht die GDI im Hintergrund und setzt dazu spezialisierte Sensoren ein. Diese sind individuell auf die zu überwachenden Dienste angepasst und überprüfen jeweils einzelne Aspekte ihrer Leistung, von der generellen Systemverfügbarkeit bis hin zur Systemleistung (Antwortzeiten, Effizienz).
Der aktuelle Systemzustand wird auf einer Webseite anhand von Reports und Statistiken dargestellt. Kleinste Fehler werden dem Systemverwalter sofort per Email oder SMS gemeldet.
Die xGDM-Monitoring Suite kann in bestehende Umgebungen auf verschiedenen Plattformen integriert werden. Passende Sensoren für OGC-konforme und ArcGIS-basierte Systeme werden an die jeweilige Umgebung angepasst.
Die xGDM-Monitoring Suite kann in bestehende Nagios-Systeme integriert werden und erweitert damit die Funktionalität dieser verbreiteten generischen Monitoring Umgebung.

Vorteile kurz gefasst:

  • Web-basierte Auswertung – Email-/SMS-Benachrichtigung
  • Zahlreiche Analysemöglichkeiten und Auswertungsstatistiken
  • Leicht zu integrieren in bestehende Umgebungen


Für folgende Dienste stehen Sensoren zur Verfügung:

  • ArcGIS Server
  • ArcGIS WMPS Map
  • ArcGIS WMPS
  • ArcIMS
  • ArcSDE
  • HTTP Server/Connector Sensor
  • Oracle Datenbank
  • OGC WFS
  • OGC WMS
  • DBI/DBD
  • IMS

 

Ihr Ansprechpartner für Geo-Monitoring:
Olaf Schimmich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!