Wie die Verbindung von Open Source und Professional Services gelingen kann

In einem Interview mit der Business Geomatics hat Dr. Andreas Rose über Strategien und Technologiepotentiale im Zusammenhang mit Open Source und Professional Services gesprochen. Dabei ging es unter anderem um den professionellen Betrieb von Open Source Technologien in Rechenzentren, Container Technologie und die Rollenverteilung zwischen Endanwendern und Rechenzentren.

 Das Interview können Sie in der Ausgabe 3/2021 der Business Geomatics finden oder unter diesem Link

Dies könnte Sie interessieren

TMIL: Reengineering macht Thüringer Geoproxy fit für die Zukunft

Entdecken Sie Thüringens zentrale Geodateninfrastruktur! Das TMIL bietet mit dem Geoproxy gebündelte Geoinformationen seit 2006. grit ist ein langjähriger Partner, aktiv an Entwicklung und Betrieb beteiligt. Nutzen Sie die zentrale Komponente für Geodaten im Freistaat gemäß gesetzlichen Vorgaben oder aus Eigeninitiative für eine breitere öffentliche Wahrnehmung.

> weiterlesen
Consent Management Platform von Real Cookie Banner