HOMAGE sorgt beim französischen Energieversorger Électricité de Strasbourg (ÉS) für einheitliches Kartenmaterial

Das war nicht immer so: Vor dem Einsatz von HOMAGE wurden nur akute Problemfälle punktuell verbessert. Das flächendeckende Vorgehen sorgt dafür, dass die Qualität der Daten erheblich optimiert wird.

Die Anwender können die Daten über große Flächen und über Gemeindegrenzen hinweg korrigieren. Dabei bringen sie unterschiedliche Datenbestände auf ein qualitativ höheres Level.
Auf Wunsch der Mitarbeiter des Elsässer Versorgers wurden die Benutzer-Oberflächen von HOMAGE in die französische Sprache übersetzt. Die Lokalisierung sowie Einführungs- und Schulungsmaßnahmen führte grit zusammen mit Mitarbeitern der VertiGIS durch.

Électricité de Strasbourg ist der erste französische Kunde der grit. Aber es soll nicht der einzige bleiben.

Dies könnte Sie interessieren

Reengineering Geoproxy 4.0 mit grit

Reengineering Geoproxy 4.0 mit grit

In den kommenden vier Jahren führt das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) ein Reengineering des Geoproxy durch. Geoproxy ist die zentrale technische Komponente der Thüringer Geodateninfrastruktur. Das Reengineering ist für das Gesamtsystem geplant und wird aktiv durch die grit begleitet.

> weiterlesen
Consent Management Platform von Real Cookie Banner